Wildflecken

Der Spielplatz in Oberbach gibt derzeit ein trostloses Bild ab. Im kommenden Frühjahr soll eine Aufwertung der Areals stattfinden. Foto: Sebastian Schmitt       -  Der Spielplatz in Oberbach gibt derzeit ein trostloses Bild ab. Im kommenden Frühjahr soll eine Aufwertung der Areals stattfinden. Foto: Sebastian Schmitt

Wildflecken

Gegen einen trostlosen Spielplatz

Der Spielplatz in Oberbach gibt derzeit ein ziemlich trostloses Bild ab. "Viele Geräte befinden sich leider in einem maroden Zustand", sagte Wildfleckens Bürgermeister Gerd Kleinhenz (PWW) in der jüngsten Sitzung des Wildfleckener Marktgemeinderates.
Fotogalerien
Eröffnung des Rundweges Kreuzweg der Nationen bei Wildflecken.
27.10.2017 - Kreuzweg der Nationen
Eröffnung des Rundweges bei Wildflecken
Extratour Basaltweg
26.09.2016 - Lösershag
Extratour Basaltweg
Weitere Fotoserien
Die Mitarbeiter der verschiedenen Brauereien arbeiten beim Befüllen der Bier-Adventskalender Hand in Hand. Foto: Johannes Metz       -  Die Mitarbeiter der verschiedenen Brauereien arbeiten beim Befüllen der Bier-Adventskalender Hand in Hand. Foto: Johannes Metz
Oberbach

Ein Adventskalender voll Rhöner Bier

Zum sechsten Mal in Folge bringen die Rhöner Brauer ihren Bier-Adventskalender auf den Markt. Von der Produktion bis zur Auslieferung an den Handel ist dies mit viel Handarbeit verbunden, heißt es in einer Pressemitteilung der Rhön GmbH.
Auch Landrat Thomas Bold (2. von links) unterstützt die Lupinenbekämpfung in den Schwarzen Bergen. Mit ihm auf dem Foto (von links) Gebietsbetreuerin für die Schwarzen Berge Simone Hepp, BN-Vorsitzender Franz Zang und Julia Kleinwechter, Untere Naturschutzbehörde. Foto:  Ingo Queck       -  Auch Landrat Thomas Bold (2. von links) unterstützt die Lupinenbekämpfung in den Schwarzen Bergen. Mit ihm auf dem Foto (von links) Gebietsbetreuerin für die Schwarzen Berge Simone Hepp, BN-Vorsitzender Franz Zang und Julia Kleinwechter, Untere Naturschutzbehörde. Foto:  Ingo Queck
Oberbach

Die Lupinen unter Kontrolle halten

Landrat Thomas Bold (CSU) war zusammen mit dem Bund Naturschutz und der Unteren Naturschutzbehördeist unterwegs in den Schwarzen Bergen, um sich einen Überblick über die Arbeiten zur Eindämmung der Vielblättrigen Staudenlupine zu verschaffen.
Mehr laden