Drogenberatungsstellen

Genaue Buchführung: In diesem Tagebuch tragen die Teilnehmer des Projekts „Realize it!“ ein, ob und, wenn ja, wie viel Cannabis sie täglich aus welchem Grund konsumiert haben. Das Tagebuch hält Holger Faust, Leiter der städtischen Jugend- und Drogenberatung.
WÜRZBURG

Nachdenken übers Kiffen

Mit dem Rauchen oder Trinken aufzuhören kann einen Kraftakt bedeuten. Wer’s schon mal versucht hat, weiß das. Ebenso geht es Menschen, die zu lange zu viel kifften: Irgendwann schaffen sie es nicht mehr aus eigener Kraft, ihren Konsum zu ...
 1
Mehr laden