Fleischwölfe

Felix Wendlandt       -  Felix Wendlandt macht bei der Fleischerei Kluge in Berlin eine Ausbildung zum Fleischer. Er ist im zweiten Lehrjahr. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Berlin (dpa/tmn)

Wie werde ich Fleischer/in?

Wurst, Kotelett, Hack: Auf Fleisch können viele Menschen nicht verzichten. Um es herzustellen, müssen Fleischer aber mehr können, als mit Messer und Fleischwolf zu hantieren. Immer häufiger schwingen sie am Arbeitsplatz auch den Kochlöffel.
Keine Pseudoaufgaben: Die Bewohner der Demenzabteilung im Karlstadter Altenheim erledigen täglich „echte“ Aufgaben. Hier werden gerade im Team Plätzchen gebacken.
KARLSTADT

Damit sich alle zu Hause fühlen

Der Herr am Tisch dreht den Fleischwolf für das Spritzgebäck. Die Damen neben ihm formen aus dem Teig runde Plätzchenkringel und legen sie aufs Backblech. Die Runde erinnert ans Plätzchenbacken der Kinder zusammen mit Mama.