Flüchtlingshilfe

Im Bild (von links) Vera Hoxha  (Vorständin HERMINE), Matthias Lambers (Geschäftsführer Riedel Bau), Stefanie Riedel (Inhaberin Riedel Bau) und Samira Löw (HERMINE-Teamleiterin Logistik).

Würzburg

Riedel Bau unterstützt HERMINE

Vor fünf Jahren wurde die Mobile Flüchtlingshilfe HERMINE gegründet um den Versorgungsengpässen in den europäischen Camps während der Flüchtlingskrise entgegenzuwirken, heißt es in einer Pressemitteilung von Riedel Bau.
Würzburg

Hermine zieht um

Quartierwechsel für den Würzburger Verein Hermine. Die Lagerhalle in der Randersackerer Straße 62 sei das neue Domizil der Initiative zur Hilfe Geflüchteter in Notsituationen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Vereins hervor.
Mehr laden