Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

Vielen Lesern dürfte dieser Blick nicht ganz fremd sein. Bis in die 2000er-Jahre war das gelbe Telefonhäuschen eine der wenigen Möglichkeiten, aus dem Dorf heraus zu telefonieren. Nun hat sich das Freilandmuseum Fladungen dieser technischen Episode angenommen. Das Museumsteam aus der Rhön sucht nach Anekdoten oder Bildern, die mit dem gelben Häuschen zusammenhängen. Sie sollen am Tag des Denkmals, 8. September, bei der offiziellen Eröffnung der Museums-Telefonzelle präsentiert werden.Fotos: HeinricH Hacker
FLADUNGEN

Alte Telefonzelle im Freilandmuseum

Sagt Ihnen die Typen-Bezeichnung FeH 78 etwas? Nein? Dann denken Sie mal etwas zurück, rufen sich zentrale Stellen in der Stadt oder in den Dörfern in Erinnerung - und da fällt Ihnen, wenn Sie der etwas älteren Generation angehören, ein gelbes ...
Mehr laden