Franken (Bayern)

Hirschkäfer       -  Ein Hirschkäfer wärmt sich in der Morgensonne auf einem Baumstumpf in einem Wald.
Bestand

Hirschkäfer gesucht

Der Hirschkäfer ist für Insekten-Verhältnisse ein imposantes Tier - er kann bis zu neun Zentimeter groß werden. Doch die Art gilt als gefährdet. Nun sind die Bürger gefragt und sollen herausfinden, wo es sie in Franken noch gibt.
Der aus der Baumwunde austretende, rötliche Baumsaft dient dem Hirschkäferpärchen als Nahrung.
Oberelsbach

Hirschkäfer online melden

Mit bis zu neun Zentimetern Länge gehört der Hirschkäfer zu den größten heimischen Käferarten und ist auch von Laien gut zu erkennen – darauf bauen das Biodiversitätszentrum Rhön (BioZ) im Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU), die Bayerische ...
Mehr laden