Geschichtsforschung

Ausgezeichnet: Lehrerin Nora Bauer, Viktoria Lorz, Vanessa Ziegler, Sophia Müller, Sofia Wilzeck und Lea Wallrap (von links) zeigen ihr Buch über Heimatvertriebene, für das sie beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten mit einem Förderpreis belohnt wurden.
BAD NEUSTADT

Auf der Spur der Heimatvertriebenen

Etwa 14 Millionen Vertriebene mussten sich nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges eine neue Heimat suchen. Mit oft nicht mehr als etwas Handgepäck und zahlreichen Erinnerungen kamen sie im verwüsteten Deutschland an, ihre Zukunft lag im Ungewissen.
 3
Mehr laden