Haus der Langen Rhön

Die Ausstellung'Naturparke in Bayern' führt in die Besonderheiten dieser  Vorbild-Landschaften ein und stellt gleichzeitig die Arbeit der 19  bayerischen Naturparke vor. Das Bild zeigt: (von links) Arjen de Wit den  Geschäftsführer des Naturparkverbands Bayern, Oberelsbachs Bürgermeisterin Birgit  Erb, Klaus Spitzl (Geschäftsführer Naturpark und Biosphärenreservat  Bayerische Rhön), Thorsten Raab (Leiter der hessischen Verwaltung des  Biosphärenreservats), Fachbetreuer des Infozentrums Micha...       -  Die Ausstellung'Naturparke in Bayern' führt in die Besonderheiten dieser  Vorbild-Landschaften ein und stellt gleichzeitig die Arbeit der 19  bayerischen Naturparke vor. Das Bild zeigt: (von links) Arjen de Wit den  Geschäftsführer des Naturparkverbands Bayern, Oberelsbachs Bürgermeisterin Birgit  Erb, Klaus Spitzl (Geschäftsführer Naturpark und Biosphärenreservat  Bayerische Rhön), Thorsten Raab (Leiter der hessischen Verwaltung des  Biosphärenreservats), Fachbetreuer des Infozentrums Michael Dohrmann und  der stellvertretende Rhön-Grabfelder Landrat Josef Demar. Foto: Marion Eckert
Oberelsbach

Wiesen, Wälder und Moore

Die neue Wanderausstellung "Naturparke in Bayern" ist bis Mitte März im Biosphärenzentrum "Haus der Langen Rhön" zu sehen. Die Tafeln zeigen die Schwerpunktthemen sowie die Gemeinsamkeiten über die unterschiedlichen Regionen hinweg.
Mehr laden