Holocaust

'Züge in das Leben - Züge in den Tod', Denkmal am Berliner Bahnhof Friedrichstraße, geschaffen vom britisch-israelischen Bildhauer Frank Meisler (1925-2018), der selbst im August 1939 mit einem der drei letzten Kindertransporte aus Danzig nach Eng...       -  'Züge in das Leben - Züge in den Tod', Denkmal am Berliner Bahnhof Friedrichstraße, geschaffen vom britisch-israelischen Bildhauer Frank Meisler (1925-2018), der selbst im August 1939 mit einem der drei letzten Kindertransporte aus Danzig nach England entkommen konnte. Während die vordere Familie auf die Deportation in den Osten wartet, sehen die beiden hinteren Kinder dem rettenden Kindertransport in den Westen entgegen.
Bad Kissingen

Bis bald, mein Kind

Anne-Marie Greving lässt die Geschichte der Kindertransporte in den Jahren 1938 und 1939 wieder lebendig werden. In ihrem Vortrag beschreibt sie die Geschehnisse anhand von ausgewählten Biografien.
Mehr laden