Kirchenmaler

Im Langhaus der Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit in Saal fand eine im 19. Jahrhundert gefertigte Madonna einen würdigen Standort. Sie wurde nach dem Vorbild einer Riemenschneidermadonna geschaffen und bildete die Vorlage des in den 1960er-Jahren geschaffenen Gnadenbildes in der Wallfahrtskirche am Findelberg.
SAAL

Riemenschneider-Figur war das Vorbild

Eine ehemalige Hausmadonna aus Großbardorf erhielt jetzt einen Ehrenplatz in der Pfarrkirche in Saal. Horst Knobling hatte in seiner Scheune in Saal viele Jahre eine Gipsmadonna gelagert, die – wie sich herausstellte – die Vorlage für ...
Mehr laden