Künstlergruppen

Mit der Karikatur „Coronare Bürgerwehr“  thematisiert Roland Schaller den oft hilflosen Kampf gegen das Virus.

Lohr

Kreatives Zeichen gegen Corona setzen

Während viele andere Kulturveranstaltungen in diesem Jahr ausgefallen sind oder ins Frühjahr 2021 verschoben wurden, möchte die Künstlergruppe SpessArt ein Zeichen setzen. Unter dem Motto "Augenlust statt Corona-Frust" lädt sie ab Samstag, 24.
Die jüngste Aktion im August 2020 vor dem Bundestag in Berlin:  (von links) Rainer Haindl, Georgia Templiner, Evelin Neukirchen, Gabriele Kunkel.

Würzburg

Zwei Monate im Zeichen der Kunst

2018 startete die Künstlergruppe Achtung! Kunstleerer Raum (Rainer Haindl, Mechthild Hart, Gabriele Kunkel, Evelin Neukirchen, Sabine Saam und Georgia Templiner) mit einer ersten Aktion. Seitdem sind weitere hinzugekommen.
Sechs Künstler machten vor dem Dom auf ihre Situation in der aktuellen Krise aufmerksam mit der Aktion 'Kunstleerer Raum'.
Würzburg

Achtung! Kunstleerer Raum

Kunst zu machen war immer schon ein Überlebenskampf. Viele Künstler arbeiten frei und ohne soziales Netz. In der aktuellen Krise werden sie trotz anders lautender schöner Reden vergessen und vertröstet, heißt es in einer Pressemitteilung der ...
Fertige und unfertige Arbeiten in der Gegenüberstellung zeigt Cornelia Krug-Stührenberg.
Lohr

Lebenszeichen: Spess-Art bewegt sich

»Wir sind sehr bewegt, wir leben«, hat Cornelia Krug-Stührenberg in Anlehnung an Arthur Schopenhauers Satz »Leben ist Bewegung« am Samstag in der Alten Turnhalle festgestellt. Dort eröffnete die Künstlergruppe Spess-Art ihre 31.
Mehr laden