Nächstenliebe

Stolze 1160 Euro haben die Kommunionkinder an die First Responder Sand gespendet. Für die anstrengende Vorbereitungszeit zur ersten heiligen Kommunion wurden die Sander Kommunionkinder mit einem schönen Fest und vielen Geschenken belohnt. Das eine oder andere Kind konnte sich damit einen lang gehegten Wunsch erfüllen oder spart noch das Kommuniongeld für den künftigen Traum. Dass das Teilen und die Nächstenliebe trotzdem ein christliches Attribut ist, bewiesen die Kinder, indem sie einen Teil ihrer Geldgeschenke für einen guten Zweck spendeten. Wenn andere in medizinischer Not geraten, hat sich die schnelle Hilfe der First-Responder-Gruppe der Feuerwehr Sand sehr bewährt. Da sich diese ehrenamtliche Truppe nur aus Spenden finanziert, legten die Kinder stolze 1160 Euro zusammen und übergaben diese der Gruppe. Mit dem Geld können nun weitere Ausrüstungsgegenstände und Verbrauchsmaterial angeschafft werden.
Sand am Main

Sander Kommunionkinder helfen

Stolze 1160 Euro haben die Kommunionkinder an die First Responder Sand gespendet. Für die anstrengende Vorbereitungszeit zur ersten heiligen Kommunion wurden die Sander Kommunionkinder mit einem schönen Fest und vielen Geschenken belohnt.
Die kleine Emilia malte und schrieb Briefe für die Bewohner einer Pflegeeinrichtung.
Volkach

Ein Jahr mit vielen Premieren

Erstmals Gottesdienste per Videokonferenz, digitale Kongresse, kein öffentliches Missionswerk: Jehovas Zeugen in Kitzingen blicken auf ein Jahr 2020 mit vielen Premieren zurück, heißt es in einer Pressemitteilung der Glaubensgemeinschaft.
Mehr laden