Süßwasserfische

Prüfung der Fanganlagen       -  Als angehender Fischwirt muss sich Danny Gömer auf dem Krabbenkutter auch darum kümmern, dass die Fanganlagen intakt sind. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Breklum (dpa/tmn)

Wie werde ich Fischwirt/in?

Stürmische Wellen oder ruhige Gewässer: Manche Fischwirte fahren mit ihren Kuttern auf See, andere züchten in Teichen Süßwasserfische. Mit schlechtem Wetter und langen Arbeitstagen müssen sie aber immer zurechtkommen - und mit schwankendem Einkommen.
Der Karpfen ist robust und anpassungsfähig: Er eignet sich besonders gut für die Zucht und ist pflegeleichter als Forelle, Zander oder Saibling.

Ein Fisch, unzählige Geschichten

Karpfenmuseum: Der Karpfen gehört weltweit zu den beliebtesten Speisefischen. In einem Museum in Neustadt an der Aisch wird die Geschichte des Fisches erzählt, von der Laichzeit bis zum fertigen Tellergericht – gebacken oder blau.