Vernichtungslager

Würzburg

Stolperstein-Paten gesucht

Schon seit 1885 gab es ein jüdisches Krankenhaus in der Würzburger Dürerstraße 14. Bis zu 100 Kranke konnten dort aufgenommen werden. Und 1892 kam noch ein Altersheim dazu, damals Pfründnerhaus genannt, mit bis zu 32 Insassen. Dr.
 2
Stellvertretender Landrat Thomas Vizl entzündete eine Kerze am Mahnmal in der Schuhstraße.
Gerolzhofen

Wider das Vergessen

Gemeinsam gedachten Bürgermeister Thorsten Wozniak und stellvertretender Landrat Thomas Vizl am Abend des 9. November der ehemaligen jüdischen Bevölkerung von Gerolzhofen. In der Nacht vom 9. auf den 10.
Mehr laden