Würzburg 25.08.2017
"Meer bei Nacht": Würzburgerin dreht Kurzfilm für die Berlinale
Der aufwändig gedrehte Kurzfilm erzählt die Geschichte von Franz Rakowsko (Peter Kotthaus), der an der Demenzform Korsakow-Syndrom erkrankt ist. Diese tritt meist nach jahrelangem Alkoholmissbrauch auf. „Durch mein Studium kam ich auf diese Erkrankung und habe mich gefragt, was in den Köpfen dieser Menschen vorgeht“, sagt Regisseurin und Psychologiestudentin Kim Hertinger beim Dreh im Theater Chambinsky.
Video: Meike Rost
Weitere Videos aus Region
- Iphofen
Levi Eraxx stellt seinen Song "Forever" vor
Überflutung in Reichenberg
Überflutung in Reichenberg
- Ebern
Feuerwehr pumpt Schulkeller leer
- Höchberg
Drei Tricks zum Nachmachen von Lena Lotzen
- Schweinfurt
Test der Notstromaggregate im Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt
Pressekonferenz zum Messerangriff in Würzburg am 25. Juni 2021
Weitere Videogalerien
Top Videogalerien
Kickers: Die PK nach dem 2:1-Sieg in Magdeburg
- Würzburg
Henna-Tattoos: Der neue Trend für Hochzeiten und Junggesellinnenabschiede
Kickers: Die Stimmen zum 2:1-Sieg bei Ligaprimus 1.FC Magdeburg
Kickers TV: Die Stimmen der Spieler nach dem Spiel gegen den TSV Havelse
Kickers TV: Der Vorbericht zum Spiel beim 1. FC Magdeburg
Kickers TV: Die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen den MSV Duisburg