CSU

Anja Weisgerber

Anja Weisgerber       -  Dr. Anja Weisgerber MdB
Foto: Tobias Koch | Dr. Anja Weisgerber MdB
Seit 2013 vertritt Dr. Anja Weisgerber (CSU) die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Schweinfurt-Kitzingen als direkt gewählte Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Die promovierte Juristin und Rechtsanwältin wurde 1976 geboren und ist in Schwebheim aufgewachsen, wo sie mit ihrem Mann, dem Physiker Prof. Carsten Deibel, und ihren beiden Kindern lebt. Sie ist Kreisrätin und CSU-Kreisvorsitzende im Landkreis Schweinfurt und fest in ihrer Heimat verwurzelt. Als Mitglied im Parteivorstand der CSU sowie als Bezirksvorsitzende und Stellvertretende Landesvorsitzende der Frauen-Union der CSU gestaltet sie die Politik ihrer Partei auch auf Landesebene mit.

Im Bundestag ist Weisgerber stellvertretende Sprecherin für Umwelt- und Baupolitik der CDU/CSU-Fraktion, Mitglied im Unterausschuss Europarecht und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Damit kann sie im Deutschen Bundestag an die Erfahrungen, die sie in neun Jahren als Abgeordnete des Europäischen Parlaments im Umwelt- sowie im Verbraucherschutzausschuss gesammelt hat, nahtlos anknüpfen. Weisgerber ist Berichterstatterin für Klimaschutz und nahm an den Weltklimakonferenzen in Paris und Marrakesch teil, wo sie den Abschluss und die Umsetzungsphase des verbindlichen Klimaabkommens begleitet hat. In der Baupolitik setzte sich Weisgerber dafür ein, dass die Städtebauförderung enorm aufgestockt wurde und viele dieser Mittel in ihren Wahlkreis flossen – seit 2014 fast 20 Millionen Euro.
Als Anwältin der Bürgerinnen und Bürger ist Weisgerber viel im Wahlkreis unterwegs, kennt die Belange der Menschen vor Ort und lebt das Motto der CSU „Näher am Menschen“, beispielsweise bei der jährlichen Wahlkreiswanderung „Mit Anja auf Tour“ oder bei Veranstaltungsformen wie „Anja direkt“ und „Anja vor Ort“. In den vergangenen vier Jahren konnte sie viel für den Wahlkreis erreichen. Dazu zählen wichtige Straßenbauprojekte, wie der Ausbau der A3 bei Geiselwind oder der B286 bei Schweinfurt. Durch ihren Einsatz ist es auch gelungen, über 40 Millionen Euro Fördermittel für Städtebauprojekte, den Breitbandausbau, neue Kindergartenplätze, Kulturförderung und weitere Projekte in den Wahlkreis zu holen.
Beim Bau der Gleichstromtrassen steht Weisgerber an der Seite der Bürgerinnen und Bürger und kämpft dafür, dass der Netzknotenpunkt Grafenrheinfeld entlastet und nicht das Stromdrehkreuz Deutschlands wird. Mit dem Vorrang der Erdverkabelung konnte bereits ein wichtiger Erfolg erzielt werden.
Video

Anja Weisgerber hat den Wahlkreis Schweinfurt-Kitzingen in den vergangenen vier Jahren mit viel Engagement und Einsatz in Berlin vertreten und möchte sich auch künftig für die Anliegen ihrer Heimatregion stark machen.

In den kommenden vier Jahren will sich Weisgerber für Steuerentlastungen für alle Bürgerinnen und Bürger einsetzen, um so die Leistungsträger der Gesellschaft zu entlasten. Zudem sollen Familien in den Mittelpunkt rücken: Durch einen Rechtsanspruch für Nachmittagsbetreuung im Grundschulalter soll die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestärkt werden. Daneben sollen Familien durch eine Erhöhung des Kindergeldes und die schrittweise Anhebung des Kinderfreibetrages auf den Erwachsenenfreibetrag bei der Einkommenssteuer auch finanziell entlastet werden. Weisgerber will sich auch für die vollständige Gleichstellung von Müttern in der Rente einsetzen und den 3. Rentenpunkt für alle Mütter einführen, denn alle Kinder seien doch die gleiche Rente wert.
 
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen