Biblische Landschaften und Mode im Museum Georg Schäfer

Die Version in Öl: Johann Wilhelm Schirmer, Dankopfer Noahs, 1856/57, Öl auf Leinwand, Museum Georg Schäfer.
Foto: Museum Georg Schäfer | Die Version in Öl: Johann Wilhelm Schirmer, Dankopfer Noahs, 1856/57, Öl auf Leinwand, Museum Georg Schäfer.

Aus leider unbekanntem Munde hat sich das Zitat überliefert: „Als Gott Adam und Eva aus dem Paradies vertrieb, schenkte er ihnen zum Trost die Mode.“ Die Vertreibung aus dem Paradies und die Mode in fortgeschrittener Form sind noch bis zum 6. April gemeinsam im Museum Georg Schäfer zu sehen. Die Sonderausstellung „Geliebte Tyrannin“ endet dann nach Verlängerung am Ostermontag. Noch bis zum 24. Mai können die „Biblischen Landschaften“ Johann Wilhelm Schirmers besucht werden. Der rheinländische Maler schuf sie in seiner letzten Schaffensphase. Er begann sie 1855, kurz ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung