WÜRZBURG

CoronaCare: Warum nicht jeder unbegrenzt Hilfe anbieten sollte

Main-Post verbindet       -  Main-Post verbindet: Gemeinsam gegen die Corona-Krise
Foto: nito100 Gettyimages | Main-Post verbindet: Gemeinsam gegen die Corona-Krise

Die Kernbotschaft versteht sich von selbst: Hilfsangebote, die mit realem menschlichen Kontakt verbunden sind, dürfen nur von Gesunden angeboten werden. Was allerdings bedeutet gesund?

Für Hilfsangebote dieser Art kommen ausschließlich fitte Menschen mit gutem Immunsystem in Frage, die keinerlei Erkältungssymptome zeigen. Außerdem gilt, dass die Anbieter in den letzten sieben bis 14 Tagen nicht Teil von großen Gesellschaften waren. Sind diese Punkte erfüllt, können Angebote, wie beispielsweise ein Einkaufsservice oder Dienstbotengänge zur Apotheke oder zum Gartenmarkt, eingestellt werden.

Was aber, wenn ich als Betroffener Hilfe anbieten möchte? Als Gesprächspartner über Telefon oder auch diese Facebook-Gruppe können natürlich auch Risikopatienten oder direkt von Corona betroffene Personen gelten, die sich als Service mit ihren Erfahrungen nützlich machen können. Wir freuen uns, wenn diese Berichte und Kontaktangebote in Sachlichkeit und einer positiven Grundhaltung eintrudeln.

Warum das Ausleben eines Helfersyndroms für niemanden hilfreich ist

Hilfe ist eine schöne Sache, nur kann diese im Fall des Coronavirus mehr gefährden als helfen. Eine Theorie, die wir an dieser Stelle untermauern möchten: Ist beispielsweise ein Hilfespendender mit einem Angebot, das mit persönlichen Vor-Ort-Kontakten verbunden ist, von einer Vielzahl an Risikopatienten gefragt, kann er unmittelbar zum Überträger werden. Keiner sollte durch eine Unzahl von Hilfsangeboten sich selbst oder andere in Gefahr bringen. 

| 12 |
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Manuel Scholze
Apotheken
Gefahren
Hilfe
Main-Post verbindet
Notfälle
Risikopatienten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen