Deutsche Rodler nicht zu stoppen: Loch vergoldet Heim-WM

Deutschlands Rennrodler dominieren auch die Heim-WM am Königssee nach Belieben. Felix Loch und Co. sichern sich alle wichtigen Goldmedaillen. Die internationale Konkurrenz hat kaum eine Chance.
Felix Loch       -  Felix Loch ist zum fünften Mal Rodel-Weltmeister. Foto: Peter Kneffel
| Felix Loch ist zum fünften Mal Rodel-Weltmeister. Foto: Peter Kneffel

Dank der goldenen Generation um Olympiasieger Felix Loch bleiben die deutschen Rennrodler international eine Macht. Bei der Heim-WM am bayerischen Königssee sicherten sich Loch, Natalie Geisenberger und Co. alle wichtigen Goldmedaillen. Loch rundete das perfekte Wochenende aus deutscher Sicht am Sonntagnachmittag mit dem fünften WM-Titel seiner Karriere im Einsitzer ab. «Es ist einfach nur Hammer. Hier zu Hause vor dem Publikum, es ist so geil», sagte der strahlende Sieger. Bereits am Samstag waren Olympiasiegerin Geisenberger bei den Frauen und die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt auf ihrer Heimbahn zu ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung