Würzburg

Gedenken an den Deutschen Krieg von 1866 in Greußenheim

Auftaktveranstaltung in Greußenheim: Karen Heußner, Landrat Eberhard Nuß, Ursula Engert, Edgar Martin, Thomas Rützel, Kerstin Celina, Hans-Jürgen Fahn, Karin Kuhn, Schirmherr Regierungspräsident Paul Beinhofer, Alexander Bagus, Ralf Hessel, Volkmar Halbleib und Referent Dirk Kränzlein.
Foto: Herbert Ehehalt | Auftaktveranstaltung in Greußenheim: Karen Heußner, Landrat Eberhard Nuß, Ursula Engert, Edgar Martin, Thomas Rützel, Kerstin Celina, Hans-Jürgen Fahn, Karin Kuhn, Schirmherr Regierungspräsident Paul Beinhofer, ...

Im Gedenken an die kriegerischen Auseinandersetzungen des Bruderkriegs von 1866 fanden in Eisingen, Greußenheim, Helmstadt, Neubrunn, Uettingen und Waldbüttelbrunn über das gesamte Wochenende an den damaligen Kriegsschauplätzen Veranstaltungen statt. Organisiert war das Ganze von einem übergeordneten Arbeitskreis.

„Am Dialog führt kein Weg vorbei, weil Kriege keine Probleme lösen.“
Paul Beinhofer Schirmherr

Die Auftaktveranstaltung in der Geisberghalle in Greußenheim bezeichnete der Schirmherr, Regierungspräsident Paul Beinhofer, als „einen wichtigen Beitrag zur geschichtlichen Aufarbeitung des Krieges von 1866 und für eine Erinnerungskultur, die sich auf unsere Wurzeln besinnt und ein friedvolles Zusammenleben in Europa zum Maßstab allen Handelns macht.“

Denn sinnloses Blutvergießen war auch 1866 untrennbar verbunden mit den kriegerischen Auseinandersetzungen. Gerade durch die Ereignisse der letzten Wochen werde die Bevölkerung mit Kriegsfolgen durch Vertreibung, Flucht und Terror konfrontiert.

| 12345 |
Themen & Autoren
Würzburg
Greußenheim
Waldbüttelbrunn
Eisingen
Helmstadt
Blutvergießen
Eberhard Nuß
Freie Wähler
Hamburger Hafen
Hans Jürgen Fahn
Kerstin Celina
Kriegsfolgen
Kriegslage
Kriegsschauplätze
Militärkrankenhäuser
SPD
Thomas Rützel
Volkmar Halbleib
Waffenstillstand
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen