Greußenheim

Imker halten zusammen wie eine Familie

Der Imkerverein Greußenheim zeichnete zur 50-Jahrfeier zahlreiche verdiente und langjährige Mitglieder aus.
Foto: Rainer Endres | Der Imkerverein Greußenheim zeichnete zur 50-Jahrfeier zahlreiche verdiente und langjährige Mitglieder aus.

Nahezu alle Mitglieder waren gekommen, und das 50-jährige Bestehen des Imkervereins Greußenheim zu feiern. Die Feier begann mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche, den Pfarrer Paul Julian mit dem Greußenheimer „Imkerpfarrer“ und Ehrenbürger Eberhard Ritter zelebrierte. In seiner Predigt betonte Pfarrer Julian, wie wichtig es sei, mit Hilfe aller eine intakte Natur zu bewahren. Das Zusammenleben der Bienen könne hier ein Beispiel sein. Seine Predigt und die scharf formulierten Fürbitten wurden in der Kirche mit spontanem Applaus bedacht, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Bei der Eröffnung des Festes in der Geißberghalle gingen die Vorsitzenden auf die jüngste Geschichte mit dem Wechsel an der Vereinsspitze ein, ebenso auf das Neuimkerprogramm, das zum Ziel hat, Neulingen mit dem enormen Wissen und dem Erfahrungsschatz der Greußenheimer Imker zu einem guten Start in ihr neues Hobby zu verhelfen. Darüber hinaus erhofft sich der Verein Verstärkung durch neue Mitglieder.

| 1234 |
Themen & Autoren
Greußenheim
Angela Marquardt
Heinz Köhler
Imker
Imkervereine
Karin Kuhn
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen