Schweinfurt

Kampf zwischen Herz und Berufung

Bombastisch und gleichzeitig einfühlsam: Im Historiendrama „Die Päpstin“ kommt die Geschichte einer großen, mutigen Frau mittels Opulenz und filmischer Dynamik, mit Videokunst und eigens für diese Produktion komponierter Live-Musik auf die Bühne.
Foto: Hermann Posch | Bombastisch und gleichzeitig einfühlsam: Im Historiendrama „Die Päpstin“ kommt die Geschichte einer großen, mutigen Frau mittels Opulenz und filmischer Dynamik, mit Videokunst und eigens für diese ...

„Gott hat uns den Verstand geschenkt. Warum sollen wir ihn nicht nutzen? Gott hat uns ein Herz gegeben. Warum sollten wir nicht lieben? Gott hat uns Geist und Hände gegeben, um die Welt zu sehen und zu verbessern: So ein Geschenk verschmäht man nicht! Johanna lebt in Ingelheim am Rhein und dürfte solche Dinge gar nicht denken.

Das Ensemble Theaterlust München zeigt „Die Päpstin“ nach dem Roman-Bestseller von Donna W. Cross in der Dramatisierung von Susanne F. Wolf. Die Aufführungen sind jeweils um 19.30 Uhr am Montag, 19. Dezember (Gemischtes Abo A und freier Verkauf), am Dienstag, 20. Dezember (Gemischtes Abo E und freier Verkauf), am Mittwoch, 21. Dezember (Gemischtes Abo C und freier Verkauf) und am Donnerstag, 22. Dezember (Gemischtes Abo D und freier Verkauf).

„Die Päpstin“ wurde 2014 mit dem Inthega-Preis (der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen) „Die Neuberin“ ausgezeichnet. Aus der Laudatio: „Susanne Wolf, eine freie Autorin und Dramaturgin, die etwa auch intensiv mit Barrie Kosky an der Komischen Oper Berlin zusammenarbeitet, schafft ein kleines Wunder. Ihrer Dramatisierung gelingt es, den umfangreichen Stoff nicht nur zu adaptieren, sondern in ein spannendes Stück Theater zu formen, im Mittelpunkt der Entwicklungsprozess der Johanna in ihrem steten Kampf um eine bessere Welt.

| 123 |
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Donna Woolfolk Cross
Komische Oper Berlin
Päpstinnen
Schauspiel Frankfurt
Stadtkultur Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen