Sennfeld

Kirm und Kärm mit UNESCO-Siegel

Friedensfest Immaterielles Kulturerbe: Die Gemeinden Sennfeld und Gochsheim feiern gemeinsam ihre Tradition und ihre Auszeichnung
Mitreißend: Die Gochsheimer Planpaare.
Foto: Josef Lamber | Mitreißend: Die Gochsheimer Planpaare.

Wie sich Tradition und Moderne vereinen lassen, zeigen die Gochsheimer Planpaare schön nach ihrem Auftritt beim Festakt in der Frankenhalle Sennfeld. Nach dem Tanz wird erst einmal neuzeitlich abgeklatscht in der überlieferten Tracht. Seit 1649 feiern Gochsheim und Sennfeld Friedensfest. Dazu gehören singen, musizieren, Predigt und Tanz bei Kirm und Kärm, die mit dem Friedensfest gefeiert werden, in den beiden Dörfern. Das haben die Vorfahren so festgeschrieben. Die Tradition lebt, das ist auch den jungen Leuten zu verdanken, die mit Begeisterung Dreher und Hüpfer tanzen, stolz drauf sind, Planpaare zu ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung