Online-Shopping: So unterstützen Sie Ihr Lieblingsgeschäft zu Corona-Zeiten

Young attractive smiling guy is browsing at his laptop, sitting at home on the cozy beige sofa at home, wearing casual outfit       -  Während der Corona-Krise gibt es viele digitale Wege, wie man regionale Händler und Restaurants unterstützen kann.
Foto: Deagreez (iStockphoto) | Während der Corona-Krise gibt es viele digitale Wege, wie man regionale Händler und Restaurants unterstützen kann.

Einkaufen in Corona-Zeiten ist kein großes Vergnügen: Zwar ist der Einzelhandel wieder geöffnet, aber strikte Hygienebestimmungen verursachen lange Schlangen am Eingang oder überfüllen enge Gänge. So wird das einstige Shoppingerlebnis meist zu einer Qual. Die Lösung: Online-Shopping. Wie kann man aber beim Einkaufen im Internet trotzdem auf lokale Geschäfte zurückgreifen ohne selbst in eine Corona-Shoppingkrise zu verfallen? Suchen Sie nach lokalen Anbietern Bevor Sie auf die großen Online-Marktplätze zurückgreifen, überlegen Sie zunächst, ob regionale Anbieter Ihr Wunschprodukt führen. Das können Sie ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung