„Patienten sollten skeptisch sein“

Professor Jürgen Wasem
Foto: Frank Preuß | Professor Jürgen Wasem

Jürgen Wasem ist Professor für Medizinmanagement an der Uni Duisburg-Essen. Der 55-jährige Gesundheitsökonom gilt als gefragter unabhängiger Berater von Politik und Krankenversicherungen. Die „Frankfurter Allgemeine“ zählt ihn zu den sieben einflussreichsten Ökonomen Deutschlands. Frage: Herr Professor Wasem, Ihr Institut hat kürzlich mit einer Untersuchung Aufsehen erregt, wonach selbst 40 Prozent der Chirurgen davon ausgehen, dass aus wirtschaftlichen Gründen zu viel operiert wird. Müssen Patienten heutzutage mit Misstrauen ins Krankenhaus gehen? Jürgen Wasem: Eine gesunde Skepsis ist ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung