Diakonie Katastrophenhilfe

Zerstörung: Noch immer liegen im Norden Nepals wie hier in Tauthali die Trümmer.

Das Wunder von Nepal

22 Stunden überlebte Sonish unter Trümmern. Ein halbes Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal ist der zehn Monate alte Junge eines der wenigen Hoffnungszeichen. Denn Tausende Menschen leben noch immer in Zelten.
Kein Stein auf dem anderen: Der Taifun „Haiyan“ hat eine Schneise der Zerstörung quer durch die Philippinen gezogen. Besonders betroffen ist die Stadt Tacloban in der Provinz Leyte.

„Der Tod ist überall“

Mit unvorstellbarer Wucht und Windgeschwindigkeiten von 300 Stundenkilometern ist der Wirbelsturm auf Land getroffen. Millionen Menschen sind von der Katastrophe betroffen. In den Notstandsgebieten fehlen Nahrungsmittel und Medikamente.