RHÖN-KLINIKUM Bad Neustadt

Zur Übergabe der Spende  trafen  sich (von links) der Vorsitzende des  Fördervereins Dr. Michael Schneider, Burglauers Bürgermeister Marco  Heinickel, die leitende Ärztin der Palliativstation Doktor Ute Hilby,  Ehrenvorsitzender   und Initiator der Christbaumversteigerung Wolfgang  Bötsch, Matthias Borst von der Stationsleitung und der Vorsitzende der  'Lauertaler Musikanten' Michael Mangold.       -  Zur Übergabe der Spende  trafen  sich (von links) der Vorsitzende des  Fördervereins Dr. Michael Schneider, Burglauers Bürgermeister Marco  Heinickel, die leitende Ärztin der Palliativstation Doktor Ute Hilby,  Ehrenvorsitzender   und Initiator der Christbaumversteigerung Wolfgang  Bötsch, Matthias Borst von der Stationsleitung und der Vorsitzende der  'Lauertaler Musikanten' Michael Mangold.

Burglauer

900 Euro für guten Zweck

Die Lauertaler Musikanten aus Burglauer haben ihre schon traditionelle Spende in Höhe von 900 Euro an den Förderverein der Palliativstation im Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt überreicht.
Stella – der Stern ihrer stolzen Eltern       -  „Manches fängt klein an, manches groß. Aber manchmal ist das Kleinste das Größte. Stella, unser Stern, ist da“, freuen sich die stolzen Eltern Lisa-Marie und Oliver Riel aus Bad Neustadt sehr über die Geburt ihres ersten Kindes. Das Mädchen erblickte am 8. November als Sonntagskind um 20.50 Uhr im Rhön-Klinikum Campus in Bad Neustadt das Licht der Welt – 3.790 Gramm schwer und 52 Zentimeter groß. Stella bedeutet übersetzt „der Stern“ und ist lateinischer Herkunft. Mit Stella begrüßen Diana und Jürgen Christmann (Burglauer) ihr erstes Enkelkind, Helga Riel (Bad Neustadt) heißt ihr drittes Enkelkind willkommen.  (pme)

RHÖN-GRABFELD

Wir sind die Neuen

Neugeborene aus dem Landkreis stellt die Redaktion in dieser Serie vor. Dabei kooperieren wir mit dem Rhön-Klinikum Campus. Auch private Zusendungen sind willkommen. Etwa von Eltern aus dem Landkreis, deren Kinder anderswo geboren wurden.
Mehr laden