Fridolin Zehner

Direkt östlich der Autobahn A71 sollte ursprünglich die  Südlink-Stromtrasse auf Rannunger Gemarkung laufen. Nun soll sie streckenweise noch weiter in Richtung Dorf zu  rücken. Aber da gibt es noch den Plan, einen dritten Trinkwasser-Brunnen  auszuweisen. Foto: Dieter Britz       -  Direkt östlich der Autobahn A71 sollte ursprünglich die  Südlink-Stromtrasse auf Rannunger Gemarkung laufen. Nun soll sie streckenweise noch weiter in Richtung Dorf zu  rücken. Aber da gibt es noch den Plan, einen dritten Trinkwasser-Brunnen  auszuweisen. Foto: Dieter Britz
Rannungen

Wenn Wasser und Strom kollidieren

Zwei für viele Bürger besonders interessante und wichtige Punkte standen auf der Tagesordnung bei der Sitzung des Rannunger Gemeinderates: der seit vielen Jahren umstrittene Bau der KG 43 und eine beantragte Änderung der Südlink-Trasse auf der ...
 6
Mehr laden