José Saramago

Unterm Strich: Symbolträchtige Erinnerungen

So niveaulos, wie die Ära Donald Trump war, so stillos endet sie auch. Kaum ist der Hausherr zur Tür hinaus, krallen sich die Angestellten offenbar Erinnerungsstücke – hier eine Abraham-Lincoln-Büste, dort einen ausgestopften Fasan.
LISSABON

Abrechnung mit Krieg und Gewalt

Der letzte Roman des portugiesischen Literaturnobelpreisträgers José Saramago (1922-2010) soll im Oktober als Fragment veröffentlicht werden. Der Schriftsteller hatte das Werk vor seinem Tod nicht mehr vollenden können.