René Schlehr

Der Bildstock '14 Nothelfer' und seine Retter (von links): Jochen Starke (Geschäftsführender Vorstand ÜZ Mainfranken), Gerd und Karin Bock, Bürgermeister René Schlehr, Elmar Henke (Vorstandsvorsitzender ÜZ) und Restaurator Petro Schiller.
Laub

Hilfe für 14 Nothelfer

Rund 3000 Bildstöcke zieren die Landschaft Unterfrankens schon seit vielen Jahrhunderten. Eines der religiösen Wahrzeichen liegt dem ehemaligen Geschäftsführenden Vorstand der ÜZ Mainfranken, Gerd Bock, besonders am Herzen.
Mehr laden