Ulla Menzel

Bei der Sportabzeichen-Verleihung zog Thomas Wolter (ganz links) ausführlich Bilanz. Auf dem Bild weiter (von links): BLSV-Vertreter Theo Anderlohr, TSV-Vorsitzende Ulla Menzel, Leila Wolter (10. Wiederholung des Sportabzeichens), Helga Schlembach (35. Abzeichen), Rath (10.), Rudi Schlembach (35.), Helga Rath (10.), Birgit Auth (10.), Katja Mild (10.), Karin Lembach (30.), Gerhard Kauth (45.), 2. Bürgermeisterin Christine Kohnle-Weis und .
Lohr

Der Aufschwung hält an

Der Aufschwung bei der Sportabzeichen-Aktion in Lohr hält an. Koordinator Thomas Wolter übergab zusammen mit der 2. Bürgermeisterin Christine Kohnle-Weis am Freitagabend im Fußball-Treff des TSV 1846 Lohr 79 Sportabzeichen, zehn mehr als im Vorjahr.
Die Schotterflächen rund um die sanierten Wohnblocks der Baugenossenschaft Lohr ernteten im Stadtrat Kritik. Sie passten nicht mit dem Bemühen zusammen, Lohr als Biodiversitäts-Stadt zu positionieren. Das Bild zeigt noch nicht bepflanzte Schotterflächen vor einem Wohnblock der Baugenossenschaft in der Weisenau.
Lohr

Kritik an Gärten mit Schotterbelag

Wie passen größere Schotterwüsten zu dem Image, welches sich die Stadt Lohr als Modellkommune in Sachen Artenvielfalt geben will? Diese Frage wurde in der jüngsten Stadtratssitzung teilweise hitzig diskutiert.
 3
Lohr

Erbe gleicht Rückgang bei Spenden aus

»Unsere Arbeit wird in der Bevölkerung anerkannt«. Dieses positive Fazit zog der wiedergewählte Vorsitzende des Lohrer Wohltätigkeitsvereins Goldenes Herz, Ernst Prüße, in der Jahresversammlung am Mittwochabend im Fußball-Treff des TSV Lohr.
Freuen sich über den neuen Kunstrasenplatz: (von links) Guido Forthofer, Holger Brandt (stellvertretender Abteilungsleiter Fußball), Fabio Martello, Markus Danneker, Bodo Lubitz (Abteilungsleiter), Wolfgang Kübert (meiste Helferstunden), Michael Steger, Hans Lembach (stellvertretender Abteilungsleiter und Kassier Fußballabteilung) und Ulla Menzel (Vorsitzende TSV Lohr).
Lohr

Statt Tennis nun Kunstrasen-Fußball

Eine »gute Idee« hatten vor fünf Jahren die Verantwortlichen der Fußballabteilung des TSV Lohr: ein Kunstrasen-Kleinfeld. Die Idee ist verwirklicht, am Freitagnachmittag hat die Abteilung am neuen Kunstrasenplatz von 48 mal 35 Metern neben dem ...
Gewinnen können bei Kooperationen beide: die Volkshochschule Teilnehmer, die Vereine Mitglieder. In Lohr gibt es einen gemeinsamen Tenniskurs. 
Lohr

Vhs: Zwischen Kooperation und Koexistenz

In Zeiten der Vernetzung sind Vereine und Volkshochschule zusammengerückt. Susanne Duckstein, Leiterin der Volkshochschule Lohr-Gemünden, und Monika Oetzel, Leiterin der Volkshochschule Marktheidenfeld, sehen in Vereinen keine Konkurrenten.
Mehr laden