Elfershausen

1200-Jahr-Feier dauert ein Jahr

Die Vorbereitungen auf das Jubiläumsfest in Elfershausen sind bereits weit fortgeschritten. Zwar ist es noch einige Monate hin, doch die vielen Aktionen von Konzerten über Nachtflohmarkt bis hin zu mehreren Festen wollen geplant sein.
Elfershausen feiert 2020 sein 1200-jähriges Jubiläum mit zahlreichen Aktionen. Dabei öffnen auch viele Höfe ihre Pforten. Foto: Winfried Ehling
Elfershausen feiert 2020 sein 1200-jähriges Jubiläum mit zahlreichen Aktionen. Dabei öffnen auch viele Höfe ihre Pforten. Foto: Winfried Ehling

Die 1200-Jahr-Feier in Elfershausen rückt näher, die drei dafür gebildeten Arbeitskreise gehen in die heiße Arbeitsphase. Zum Treffen des Arbeitskreises "Höfe" hieß Vize-Bürgermeister Jürgen Englert , der einen Überblick vorausschickte, zahlreiche Teilnehmer willkommen. Das im Jahr 820 erstmals urkundlich erwähnte "Adalfrideshusom" ist ein Anlass, den die Dorfgemeinschaft ein ganzes Jahr lang feiert.

Mit dem Bayerischen Innenminister, Joachim Hermann, als Schirmherrn, startet das Jubiläumsjahr am 18. Januar 2020 mit einem Festakt in der Schwedenberghalle unter dem Motto "Heut' fang ma o". Neben Fest-Vorträgen, Bildvorführungen und musikalischer Unterhaltung wird dabei auch die Dorfchronik Elfershausen vorgestellt.

Am 29. April 2020 findet ein außergewöhnliches Konzert mit Ensembles des Heeresmusikkorps in der Pfarrkirche von Elfershausen statt, die belegen, dass sie nicht nur Militärmusik sondern eine breite Palette - von klassischer Musik bis Swing - im Repertoire führen. Der Erlös dieses Spitzenkonzerts kommt dem Kindergarten Elfershausen zugute.

Blick zurück in Omas Küche

Am 27. Juni 2020 folgt das Brücken-Schoppenfest. Im romantischen Flair der Alten Saalebrücke kann der Besucher einen Schoppen, darunter auch einen Jubiläumswein, genießen, begleitet von kulinarischen Leckereien und Live-Musik. Eine Nachtwächterführung mit fränkischem Charme und viel Humor ist ebenfalls geboten.

Ein interessanter Spaziergang durch historische Höfe und rund um die alte Dorfmauer ist für den 18. und 19. Juli vorgesehen. Gezeigt werden Maschinen, Hilfsmittel und Berufe, die es früher einmal gab. Typisch fränkische Dorfspezialitäten aus Omas Küche dürfen hier nicht fehlen. Am Samstag können Schnäppchenjäger im Schlosshof auf einem Nachtflohmarkt auf die Pirsch gehen.

Dreitägiges Fest

Das große Jubiläumsfest im Festzelt auf der Saalewiese folgt vom 14. bis 17. August 2020. Dabei sind drei Tage lang Musik , ein Zelt-Gottesdienst, Frühschoppen und eine Speisenauswahl vorgesehen. Markttreiben ist an beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr angesagt. Am 19. September 2020 kann der Besucher Köstlichkeiten des Herbstes beim geselligen Beisammensein mit Federweißen, Gerupften, Zwiebelkuchen und Kürbisgerichten an der Schlossmauer und im Schloss genießen.

Die Kirchenmusikschule Regensburg lädt am 11. Oktober 2020 zu einem exklusiven Kirchenkonzert in Mariä Himmelfahrt ein. Der Erlös dieses Ohrenschmaus ist der Kirchenrenovierung zugedacht. Der romantische Dorfweihnachtsmarkt am 5. und 6. Dezember schließt das Jubiläumsjahr ab. Adventlich-weihnachtliche Accessoires und Leckereien erwarten die Besucher zur Einstimmung auf Weihnachten.

"Wir versuchen aus den Jubiläumsveranstaltungen einen Gewinn zu erzielen, der einem Zweck in Elfershausen zukommt über den noch entschieden wird", informierte Englert. Eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) ist bereits gegründet. Die beteiligten Höfe ziehen ihre Verkaufsgewinne selbst ein, die GbR übernimmt jedoch für sie die Werbung. Englert erinnerte daran, dass bei Ausschank eine Gaststätten-Erlaubnis zu beantragen ist. Um eine Versicherung müssen sich die Besitzer selbst kümmern. Gesundheitsprüfungen entfallen, doch müssen sich die Hofbesitzer einer Belehrung unterziehen.

Welcher Hof macht mit?

Die Koordinatorin dieses Arbeitskreises, Christiane Hurrlein, warb speziell für das im Juli stattfindende "Anno dazumal - Rund ums Durf". Dem Vernehmen nach sind bereits 18 Höfe und Gebäude für diese zweitägige Veranstaltung gemeldet, neun weitere könnten einsteigen. Als Beispiel zeigte die Arbeitskreissprecherin einen Film über die 1225-Jahr-Feier in Büchold, ein absolut gelungenes Ereignis mit zahlreichen Varianten.

Hurrlein informierte über die bisher Gemeldeten, die beispielsweise den Weinbau , ein Scheunenfest, historische, landwirtschaftliche Geräte, das Imker-Handwerk, Brände, Whisky oder Käse offerieren. Die Kunst ist in der Alten Ziegelei untergebracht, ein historisches Klassenzimmer in der Alten Schule und eine alte Schießbude im Schützenhaus. Die Sprecherin gab Tipps und Anregungen. So können auch Höfe, deren Besitzer nicht einsteigen, zur Verfügung gestellt werden. Anliegen der Koordinatorin ist es die Stationen locker zu verbinden und die Jugend mit ins Boot zu nehmen. Das nächste Treffen des Arbeitskreises ist am 25. September.

Schlagworte

  • Elfershausen
  • Gebäude
  • Gerät
  • Humor
  • Jürgen Englert
  • Kirchenkonzerte
  • Klassische Musik
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Landwirtschaft
  • Musik
  • Versicherungen
  • Weinbau
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!