Elfershausen

21 leere Häuser, 38 Bauplätze in Privatbesitz

Statt neues Bauland auszuweisen, wollen die Gemeinden Leerstände im Ort mit Leben füllen. Um landkreisweit eine Leerstands-Börse zu veröffentlichen, hat der Markt Elfershausen Eigentümer von Leerständen befragt, aber von denen, die sich zurückgemeldet haben, will keiner verkaufen.
Im Markt gibt es 21 leerstehende Häuser und 38 private Baulücken. Einer Eigentümerbefragung zufolge will jedoch niemand ein Haus oder ein Grundstück veräußern.       -  Im Markt gibt es 21 leerstehende Häuser und 38 private Baulücken. Einer Eigentümerbefragung zufolge will jedoch niemand ein Haus oder ein Grundstück veräußern.
Foto: Winfried Ehling | Im Markt gibt es 21 leerstehende Häuser und 38 private Baulücken. Einer Eigentümerbefragung zufolge will jedoch niemand ein Haus oder ein Grundstück veräußern.

Der Eigentümerbefragung über private Baulücken und leer stehende Gebäude im Markt in 2021 liegt eine Zusammenarbeit mit der Verwaltungsgemeinschaft (VG) und der "Allianz Fränkisches Saaletal" zu Grunde. Jedem VG-Bürger wird bei der Vermarktung von Anwesen Unterstützung angeboten, beispielsweise mit kostenlosen Veröffentlichungen in der landkreisweiten Leerstands-Börse.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!