Wildflecken

27 Jahre Lektorin in der evangelischen Kirchengemeinde Wildflecken

Wilfriede Hummel und Claudette Hernandez wurden in der evangelisch -lutherischen Kirchengemeinde Wildflecken verabschiedet.
Zwei bewegende Abschiede gab es in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wildflecken (von links): Wilfriede Hummel, Pfarrerin Daniele Roth und  Claudette Hernandez. Foto: Arnim Waldau
Zwei bewegende Abschiede gab es in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wildflecken (von links): Wilfriede Hummel, Pfarrerin Daniele Roth und Claudette Hernandez. Foto: Arnim Waldau
"Abschiede tun weh, aber Loslassen befreit für neue Anfänge", überschrieb Pfarrerin Daniele Roth die Verabschiedung zweier engagierter Ehrenamtlichen in der die evangelisch -lutherischen Kirchengemeinde Wildflecken am vergangenen Sonntag. So wurde Wilfriede Hummel aus offiziell 27 Jahren Lektorendienst verabschiedet. Sie war im gesamten Dekanat unterwegs, um Gottesdienste zu halten. In den Gemeinden war sie beliebt, und man hörte der lebhaften Frau gerne zu. Vor rund 80 Jahren nach Wildflecken Wilfriede Hummel war vor rund 80 Jahren mit ihrer Familie nach Wildflecken gekommen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen