Bad Kissingen

40 Jahre im Dienst

Sein 40. Dienstjubiläum bei der Sparkasse Bad Kissingen feierte Franz Meder.

Auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst kann Franz Meder zurückblicken. Am 1. April 1985 begann der Jubilar seinen beruflichen Werdegang in der Sparkasse Bad Kissingen . Seine Bereitschaft zur Weiterbildung zeigte er durch das erfolgreiche Ablegen der Prüfungen zum Sparkassenfachwirt und zum Sparkassenbetriebswirt.

Verschiedene Aufgaben

Franz Meder war in verschiedenen Bereichen eingesetzt, unter anderem im Kundenbereich der Geschäftsstelle Bad Brückenau und als Leiter der damaligen fahrbaren Zweigstelle im Geschäftsgebiet Bad Brückenau. Seit über dreißig Jahren ist Franz Meder in der Hauptstelle Bad Kissingen tätig und war viele Jahre kompetenter Ansprechpartner im Wertpapiergeschäft. Dabei hat er die positive Entwicklung dieses Geschäftsfeldes maßgeblich beeinflusst.

Seit drei Jahren hat er Führungsverantwortung übernommen. Als Gruppenleiter der Vertriebs-, Kampagnen- und Produktsteuerung ist er auch Ansprechpartner für seine Mitarbeiter, heißt es in der Laudatio weiter.

Dank für Treue

In einer Feierstunde bedankte sich der Vorstandsvorsitzende Roland Friedrich bei dem Jubilar für seine Treue und das in der Zeit der Betriebszugehörigkeit geleistete Engagement.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Kissingen
Beruf und Karriere
Geschäftsstellen
Karriere und beruflicher Werdegang
Roland Friedrich
Sparkasse Bad Kissingen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!