Hammelburg

50 Jahre Lebenshilfe sind eine Erfolgsgeschichte

Bei einem Festakt in der Katharinen-Schule in Fuchsstadt wurde das Jubiläum gefeiert.
Zahlreiche Ehrungen gab es beim Festakt 50 Jahre Lebenshilfe Hammelburg in der Katharinenschule Fuchsstadt.  Foto: Marga Koch
Zahlreiche Ehrungen gab es beim Festakt 50 Jahre Lebenshilfe Hammelburg in der Katharinenschule Fuchsstadt. Foto: Marga Koch
Die Lebenshilfe Hammelburg besteht seit einem halben Jahrhundert. Bei einem Festakt in der Katharinen-Sschule in Fuchsstadt wurde deutlich, dass in dieser Zeit durch den unermüdlichen Einsatz vieler Engagierter sehr viel für Menschen mit Behinderung, aber auch für die Gesellschaft erreicht wurde. Als Josef Rauschmann mit vier weiteren betroffenen Eltern und 900 DM Startkapital im Jahr 1969 die Lebenshilfe Hammelburg gründete, waren Menschen mit Behinderung weitgehend vom öffentlichen Leben ausgeschlossen, sie galten als nicht bildungsfähig. Viele Eltern wollten das nicht mehr hinnehmen und erkannten die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen