Fladungen

60 Farbschichten an den Wänden

Die Schäferei aus Hausen ist ab sofort im Freilandmuseum Fladungen zu sehen. Das Wohnhaus stammt aus dem Jahr 1672.
Die gute Stube der Schäferei wurde so dargestellt, wie sie es in den 1960er Jahren ausgesehen haben mag. Foto: Marion Eckert
Die gute Stube der Schäferei wurde so dargestellt, wie sie es in den 1960er Jahren ausgesehen haben mag. Foto: Marion Eckert
Im Rahmen der Eröffnung der 10. Fränkischen Woche im Freilandmuseum in Fladungen wurde die Schäferei aus Hausen (Stadtteil Bad Kissingen) offiziell eröffnet.Die "Schäferei" im Freilandmuseum ist ein Ensemble bestehend aus einem Wohnstallhaus mit Wirtschaftsteil und einer direkt angrenzenden Schafscheune. Das Wohnhaus wurde im Jahr 1672 erbaut. Hier lebten die Schäfer, deren Namen von 1852 an bekannt sind. Schon 2003 wurde das gesamte Ensemble von seinem ursprünglichen Standort in Hausen ins Museum übertragen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen