BAD KISSINGEN

6000 kamen zu Angela Merkel

Merkel kam pünktlich nach Bad Kissingen. Auf dem Weg zum Podium schüttelte sie Hände und winkte in die Menge. Nach einer knappen Stunde war sie auf dem Weg nach Fulda.
Bundeskanzlerin Angela Merkel mit historischer Prominenz bei ihrem Wahlkampfauftritt gestern im Bad Kissinger Kurgarten. Foto: Fotos: Isolde Krapf
Am Freitagvormittag besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin noch das soziale Start-up Kiron, wo Flüchtlinge sich auf ein Studium vorbereiten können. Am Nachmittag trifft sie in Bad Kissingen ein. Abends steht Fulda auf dem Programm. Wahlkampf ist kein Zuckerschlecken. Wenigstens scheint die Sonne, als die CDU-Frontfrau am Regentenbau ihrer Limousine entsteigt. Sie lacht, winkt, richtet ihren blassroten Blazer und schüttelt die Hände, die man ihr entgegenstreckt. Bundesinnenminister Joachim Herrmann hat da schon die zwei Eiskugeln, die er sich schnell gegenüber an der Eisdiele auf die Waffeltüte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen