BAD KISSINGEN

Alter Bahnhof in neuem Glanz

Reichskanzler Otto von Bismarck hätte sich bestimmt gefreut. Der speziell für ihn im Jahr 1874 errichtete Bad Kissinger Bahnhof wurde 135 Jahre nach seiner Eröffnung ein weiteres Mal modernisiert und ausgebaut.
Große Freude über die Sanierung und Modernisierung des Bahnhofs Bad Kissingen zeigten am Freitag (von links): Udo Strykowski (Inhaber der Buchhandelskette Strykowski), Harald Hillemeier (Leiter Verkaufsbezirk Nürnberg-Würzburg der DB Station & ... Foto: FOTO Sigismund von Dobschütz
Während der vergangenen neun Monate wurden alle öffentlich zugänglichen Räume den gestiegenen Ansprüchen der heutigen Bahnreisenden angepasst. Fast eine halbe Million Euro hat sich die Bahntochter DB Station & Service AG diese Sanierung kosten lassen. Der Bahnhof sei zwar nicht so groß wie der Leipziger, bekannte Oberbürgermeister Kay Blankenburg anlässlich der offiziellen Wiedereröffnung am Freitag, dafür aber klein und fein. „Wir haben jetzt den Bahnhof, wie er unseren Ansprüchen entspricht.“ Nun könnten „die Gäste zu uns kommen“ und er wünschte der Bahn „eine lebhafte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen