OBERTHULBA

Aufregung über SuedLink hat sich gelegt

So ruhig ging es bei einer Präsentation zur Stromtrasse SuedLink noch selten zu. Das hat vor allem einen Grund.
Entspannt ging es beim Info-Markt von Tennet in Oberthulba zu. Bei Michael Roth vom Tennet-Team (links) informierte sich auch Landrat Thomas Bold (daneben). Foto: Foto: Wolfgang Dünnebier
Keine Protest-Transparente, keine Trillerpfeifen und keine Sprechchöre. In ruhiger Atmosphäre verlief der neuerliche Info-Markt des Stromnetzbetreibers Tennet zur Stromtrasse SuedLink von Wilster nach Grafenrheinfeld. 50 bis 60 Interessenten schneiten in den vier Stunden in die Mehrzweckhalle. Sie ließen sich in persönlichen Gesprächen von zehn Tennet-Mitarbeitern an Schautafeln, Dioramen und über das Internetportal mit detaillierten Karten über den neuesten Planungsstand informieren. Gleichzeitig bekamen sie Gelegenheit, eigene Anregungen einzubringen. Sorge um Ernteeinbußen Die Entscheidung für Erdkabel ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen