Ebenhausen

Austoben im Dino-Dschungel bei der Feuerwehr

Die Ebenhäuser wissen, was sie an ihrer Feuerwehr haben. Viele Bewohner kamen zum Tag der offenen Tür, um sich in geselliger Runde zu entspannen und sich zu informieren, was die Wehr so alles zur Verfügung hat, um für den Fall der Fälle eingreifen zu können.
Im "Dino-Dschungel" konnten sich die Mädchen und Jungen, betreut von Lena Klüspies (rechts) und Leon Federlein (verdeckt), austoben.  Fotos: Stefan Geiger
Im "Dino-Dschungel" konnten sich die Mädchen und Jungen, betreut von Lena Klüspies (rechts) und Leon Federlein (verdeckt), austoben. Fotos: Stefan Geiger
Die Wehr um die Vorsitzenden Manfred Schubert und Fabian Wahler sowie die Kommandanten Sebastian Wetzel und Kai Niedergesäß hatte das Sommerfest perfekt vorbereitet. In der Gerätehalle und unter Sonnenschirmen konnten die Gäste Schatten finden. Am Sonntagabend wurden die Temperaturen dann erträglicher.