Bad Brückenau

Bad Brückenau: Jüdische Orte gestern und heute

Viele Gebäude erzählen bis heute von der jüdischen Geschichte - auch wenn die Juden selbst aus dem Altlandkreis Bad Brückenau verschwunden sind.
Die ehemalige Synagoge Bad Brückenau stand im Alten Schlachthofweg. Heute befindet sich darin ein Fitness-Studio. Foto: Stadtarchiv Bad Brückenau
Die ehemalige Synagoge Bad Brückenau stand im Alten Schlachthofweg. Heute befindet sich darin ein Fitness-Studio. Foto: Stadtarchiv Bad Brückenau
Gänsehaut kriecht den Rücken der Zuhörer herunter. Cornelia Mence steht vor einem Haus in der Ludwigstraße, gegenüber des Reformhauses. Schmuck hebt sich die dunkelgrüne Fassade von den anderen Gebäuden ab. Die Schwestern Spier lebten hier, sie betrieben ein Geschäft mit Kurzwaren. Leise aber bestimmt liest Cornelia Mence ein Gedicht vor, das einst der Brückenauer Josef Krug über die Schwestern geschrieben hatte. Wie viele anderen Juden verschwanden auch die Spiers aus der Stadt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen