Bad Kissingen

Bad Kissingen: 27-Jährige nach Messerattacke jetzt gestorben

Die Verletzungen waren zu schwer: Eine junge Frau, die am Freitag von ihrem Ex-Freund in Bad Kissingen auf offener Straße mit einem Messer angegriffen wurde, ist tot.
Nach einer Messerattacke auf offener Straße am vergangenen Freitag in Bad Kissingen ist eine 27-Jährige gestorben. Foto: A3634/_Friso Gentsch
Ihren schweren Verletzungen erlegen ist eine 27-Jährige, die am vergangenen Freitag in Bad Kissingen von einem 28-Jährigen auf offener Straße niedergestochen worden war. Wie Polizeipräsidium Würzburg und Staatsanwaltschaft Schweinfurt gemeinsam mitteilen starb die junge Frau aus dem Landkreis Schweinfurt in der Nacht zum Mittwoch in einem Krankenhaus. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft war die Tat am Beginn der Prinzregentenstraße nahe der Bad Kissinger Fußgängerzone aus einer lautstarken Auseinandersetzung hervorgegangen. Im Verlauf des Streits am Freitagabend habe der 28-Jährige aus Bad ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen