Bad Kissingen

Bad Kissingen: Warum das Weinfest längst der Renner ist

Bei der Premiere vor acht Jahren war man sich des Erfolgs nicht sicher gewesen. Offenbar ist die Wein-Meile am Marktplatz nicht nur für Bad Kissinger ein Knüller.
Spielen gern mal auf dem Tisch: die Rossinis beim Weinfest in Bad Kissingen. Foto: Archiv Isolde Krapf
Bad Kissingen hat's längst bewiesen: Selbst wenn man keine eigenen Reben vorzuweisen hat, lassen sich Feste, bei denen man sich einen guten Schoppen gönnen kann, in der Kurstadt trefflich feiern. 2011 war das Weinfest am Marktplatz zunächst ein Versuchsballon. Doch das Verkosten der edlen Tropfen bei Sommerwetter und Spitzen-Musik machte den Gästen offenbar Laune. Anfangs kamen, wie die Veranstalter der Zametzer & Krohn GbR (Poxdorf) schätzten, etwa 6000 Menschen zu dem Event unter freiem Himmel. Zwei Jahre später sollen es dann 10 000 Gäste gewesen sein. Am 14. August 2019 geht’s ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen