Bad Kissingen

Bad Kissinger Weinfest 2019 legt einen Blitzstart hin

Lange brauchten die Rossinis nicht, um das Publikum im Gedränge auf dem Marktplatz auf Touren zu bringen. Dazu trug ein Umstand besonders bei.
Zur Begrüßung beim Bad Kissinger Weinfest stießen an (von links): Ramsthals Weinprinzessin Mirjam Gößmann-Schmitt, zweiter Bürgermeister Anton Schick, die fränkische Weinkönigin Carolin Meyer und Veranstalter Jürgen Krohn. Foto: Wolfgang Dünnebier
Hunderte Gäste bescherten dem Bad Kissinger Weinfest 2019 einen Auftakt nach Maß. Kaum hatten die Rossinis gegen 18 Uhr die ersten Töne angestimmt, gab es viele heitere Gesichter in dem Getümmel. Der Zustrom dauerte noch an, obwohl inzwischen kaum mehr Plätze frei waren. Bereits vor der offiziellen Eröffnung tanzten die ersten Besucher zwischen den Bänken. "Mehr Publikum geht kaum", freute sich zweiter Bürgermeister Anton Schick wenig später zur Begrüßung der gut gelaunten Gäste von der Bühne aus. Er lobte das Zusammenwirken aller."Heimat ist kein Ort, sondern ein Gefühl", zitierte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen