FUCHSSTADT

Bayernwerk kehrt zurück nach Fuchsstadt

Stromversorger will seine Kunden wieder vom Saaletal aus betreuen. Und bringt reichlich Arbeitsplätze mit.
Die Arbeiten zur Betreuung seines Stromnetzes sind beim Bayernwerk vielschichtig. Foto: Foto: Bayernwerk
Groß war das Bedauern, als sich vor wenigen Jahren das Kundencenter Fuchsstadt des Überlandwerkes Richtung Schweinfurt verabschiedete. Jetzt kündigt der Nachfolger für April/Mai 2019 eine Rückkehr an. Und zwar in größerem Stil. Sowohl die Netzplanung als auch die Verwaltung des Bayernwerks für das nordöstliche Unterfranken sollen wieder im Saaletal beheimatet sein. Und zwar zur Untermiete im Zweigbetrieb der Hassfurter Stahlbaufirma Haga. 70 Arbeitsplätze „Rund 70 Arbeitsplätze sollen direkt in Fuchsstadt beheimatet sei“, sagt Pressesprecher Maximilian Zängl. Bei 40 Stellen handelt es sich um ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen