BAD KISSINGEN

Bier-Rausch in der Kunst

Wenn Kunst und Braukunst zusammentreffen, muss es einen besonderen Hintergrund geben. Oder man könnte auch fragen: Was hat die Bar am Lützowplatz in Berlin mit Bad Kissingen zu tun? Die Antwort lautet: Bier.
Die Initiatoren der Bier-Ausstellung: Stefanie Kuch-Steudemann und Peter Glückstein vor dem Bild des Franzosen Thierry Noir, der sich einen Namen mit seinen Bildern auf der Berliner Mauer machte. Foto: Foto: Ursula Lippold
Wenn Kunst und Braukunst zusammentreffen, muss es einen besonderen Hintergrund geben. Oder man könnte auch fragen: Was hat die Bar am Lützowplatz in Berlin mit Bad Kissingen zu tun? Die Antwort lautet: Bier. „Bier“ heißt nämlich die Ausstellung, die von Berlin nach Bad Kissingen wanderte und am Donnerstagabend im Museum Obere Saline eröffnet wurde. Dazu angereist war Peter Glückstein, der seit 21 Jahren die Bar am Lützowplatz betreibt, und Stefanie Kuch-Steudemann, die bis 2001 in Berlin ein Theater leitete. Mit diesen beiden Menschen fanden Kunst und Gastronomie in einer besonderen Form zusammen. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen