BAD KISSINGEN

Bier nach wie vor genießen

Vor nahezu zwei Jahren hatte das Thema Legionellen Hochkonjunktur, weil Ende 2011 die Novellierung der Trinkwasserverordnung in Kraft trat. In der Folge mussten nicht nur Betreiber von Schwimmbädern und Hotelbesitzer, sondern auch gewerbliche Vermieter größerer Wohneinheiten das Wasser in ihren Häusern testen lassen.
Vergrößert: Legionellen sind Stäbchenbakterien, die im Wasser leben. Foto: Foto: thinkstock
Vor nahezu zwei Jahren hatte das Thema Legionellen Hochkonjunktur, weil Ende 2011 die Novellierung der Trinkwasserverordnung in Kraft trat. In der Folge mussten nicht nur Betreiber von Schwimmbädern und Hotelbesitzer, sondern auch gewerbliche Vermieter größerer Wohneinheiten das Wasser in ihren Häusern testen lassen. Jetzt flammte die Diskussion erneut auf, als man in der Warsteiner Brauerei dieser Tage Legionellen in der Kläranlage nachwies. Das warf die Liebhaber des edlen Gerstensaftes völlig aus der Bahn.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen