BAD KISSINGEN

Bischof untersagt Pfarrer alle priesterlichen Dienste

Ein Ruhestandspriester aus dem Landkreis Bad Kissingen darf keine Gottesdienste mehr halten und muss das Pfarrhaus räumen. Eine Frau wirft ihm sexuellen Missbrauch vor.
Gewalt gegen Kinder (Symbolfoto)
Gewalt gegen Kinder (Symbolfoto) Foto: Nicolas Armer (dpa)
Per Dekret hat Bischof Friedhelm Hofmann dem Ruhestandspfarrer Heinrich M. die Ausübung der priesterlichen Dienste untersagt. Laut Pressemitteilung des Ordinariats Würzburg muss der Geistliche, dem eine Frau sexuellen Missbrauch vorwirft, zudem das von ihm bewohnte Pfarrhaus im Landkreis Bad Kissingen räumen und darf sich nicht mehr in den Pfarreien des Dekanats Bad Kissingen aufhalten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen