Bad Brückenau

Brückenaus Sparkasse übergibt 1800 Euro an Sportvereine

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Sparkasse überreichte Yvonne Müller einen Spendenscheck über 1800 Euro an die Vertreter der Sportvereine aus Bad Brückenau, Mittelsinn, Schondra, Oberleichtersbach und Volkers. Müller wird zum 1. Januar 2016 die Geschäftsstellenleitung der Sparkasse in Bad Brückenau übernehmen.
Yvonne Müller, Leiterin der Geschäftsstelle Bad Brückenau (Dritte von rechts), und Cornelia Borowski, Servicemitarbeiterin der Sparkasse Bad Brückenau (Vierte von rechts), überreichten den symbolischen Scheck an die Vertreter der Sportvereine.  Foto: Sparkasse Bad Kissingen
Yvonne Müller, Leiterin der Geschäftsstelle Bad Brückenau (Dritte von rechts), und Cornelia Borowski, Servicemitarbeiterin der Sparkasse Bad Brückenau (Vierte von rechts), überreichten den symbolischen Scheck an die Vertreter der Sportvereine. Foto: Sparkasse Bad Kissingen
Über eine Zuwendung freuten sich der SV Römershag 1949 e.V., der Bürger- und Schützenverein Bad Brückenau 1842 e.V., der FC Bad Brückenau, die DJK Schondra e.V., die JFG Sinntal/ Schondratal und der TSV Volkers 1920 e.V. Die Spenden an die Sportvereine fließen zwar in unterschiedliche Projekte, verfolgen jedoch alle das gleiche Ziel: Sportliche Ziele mit Begeisterung gemeinsam erreichen. Die Vereinsarbeit, gerade auch im Sport, spielt eine tragende Rolle in unserer Gesellschaft für den Zusammenhalt zwischen den Menschen - unabhängig von Alter, Herkunft oder Nationalität.


Integration von Flüchtlingen

Dies bestätigten die Vertreter der Sportvereine, da gerade in der aktuellen Situation die Integration von Flüchtlingen durch den Sport leichter gelingt, aber auch eine finanzielle Herausforderung darstellt. Den daraus entstehenden Gemeinschaftssinn gilt es unbedingt zu fördern und zu stärken.












Schlagworte

  • Bad Brückenau
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!